Previous Next

1st Baltic Sea Festival

 

1st Baltic Sea Festival

 

Vom 24.-26.09.2021 fand in Eckernförde in der Kieler Bucht das 1. Baltic Sea Festival statt, welches von Robert Paris und Daniel Winter organisiert wurde.

 

Für Sportler, die schon am Freitagmittag anreisen konnten, gab es die Möglichkeit zu einem Downwind mit ordentlicher Welle.

 

Das eigentliche Rennen fand am Sonnabend über 12 km bzw. über 28 km statt. Leider war an diesem Tag nur noch eine schwache Brise übrig, so dass alle ganz schön knüppeln mussten.

 

Über 200 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Dänemark und den Niederlanden waren bei dieser Veranstaltung dabei und machten sich mit Outrigger, Surfskis und SUPs auf den Weg, darunter auch sechs Paddler aus dem Stralsunder Kanu Club.

 

Die Kurzstrecke führte von Eckernförde bis nach Grönwohld auf den Zeltplatz, die Langstrecke ging am Zeltplatz vorbei bis nach Strande. Durch den abgeschwächten Wind mussten sich alle Teilnehmer ganz schön anstrengen und konnten nicht so viel „surfen“ wie vorher erwartet bzw. erhofft.

 

Es war eine hervorragend organisierte Veranstaltung, die am Samstagabend mit gemeinsamen Abendessen und  Siegerehrung gemütlich ausklang.

 

Am Sonntag fiel der Downwind aufgrund der glatten See aus. Die Zeit konnte zum Testen von Booten verwendet werden, denn es waren alle führenden Hersteller vor Ort und man hatte die Chance, diverse Bootstypen auszuprobieren.