Winterwanderung 2017

Drucken

Kanuten verbrachten sportliches Wochenende auf Hiddensee.

26 Teilnehmer beteiligten sich an der traditionellen Winterwanderung am 21.01.17.

Trübes kaltes Winterwetter tat der tollen Stimmung keinen Abbruch. Mit Elan machten sich die Kanuten auf einen Rundkurs um den nördlichen Teil des söten Lenneken.

Am Ostseestrand von Vitte begann die mehr oder weniger intensive Suche nach dem Gold des Meeres. Nach den langen Stürmen der letzten Wochen war es relativ einfach einige tolle Stücke Bernstein zu finden. Aber auch Donnerkeile gehörten zu den Fundstücken. Entlang der Steilküste konnten Abbrüche der Kreideküste bestaunt werden.

Nach einigen Stunden intesiver Wanderung war dann Pause beim Fischer am Enddorn. Frisch gestärkt dann noch ein Abstecher zum Leutturm. Zum Glück lichtete sich der Nebel und es entstanden erstaunliche Bilder vom Feuerschein des Leuchtturms. In der Dunkelheit ein immer wieder beeindruckendes Bild. Zum Ende des Tages ließen die Kanuten den Abend gemeinsam ausklingen.

In geselliger Runde wurde der Tag ausgewertet. Und sportlich war es auch. Immerhin bis zu 13 Kilometer waren die eifrigsten unterwegs.

Ganz großes Wiederholungsrisiko!!!